Wallachhaltung

Wallachhaltung

* * * * *

Wir sind ein reiner Wallachoffenstall mit 365 TAGEN KOPPELGANG und integrierter HENGSTFOHLEN-AUFZUCHT (FÜR PFERDE BIS CA. 165 STOCKMASS)

Unsere Philosophie ist: Artgenossen, Licht, Luft und Bewegung in Kleingruppenhaltung mit 24 h Heu zur freien Verfügung.

Bei uns wählen die Pferde selbst, ob Sie im 150qm Innenbereich bleiben - auf dem Sandauslauf ausruhen - sich im Innenbereich aufhalten - sich auf den äußeren Unterstand zurückziehen oder auf der Koppel grasen. Unsere kleine Herde wandert täglich mehrmals die Fläche der 6 ha  Koppeln ab - ohne beengtem Trail!

Somit ist auch Platz genug um den Pferden das Toben und Spielen zu ermöglichen. Auch alte Pferde fühlen sich wohl, weil Sie eine Aufgabe haben und unsere Opas spielen noch gerne mit den Jungpferden. Diverse Ruhe- und Liegeplätze schaffen die Möglichkeit zum Rückzug.

Auch alte Pferde schaffen durch die diversen Böden und ausreichend Bewegung die Umstellung auf  Barhufer!

In unserer Quarter-/Kleinpferde Gruppe sind derzeit 4 Wallache und 4 Junghengste integriert. Allerdings sind wir Reitweisen unabhängig!

Artgerechte Pferdehaltung ist mir persönlich wichtig. Das heisst: Artgenossen als Sozialpartner, Heu zur freien Verfügung, frische Luft und Bewegung! Wir haben eine geschlechtergetrennte Gruppe, also keine Stuten nur Wallache oder Junghengste.

Die Gruppe verfügt über 750 qm befestigte Fläche mit 550 qm drainiertem Sandauslauf und  3 Heuraufen, einem separatem Unterstand mit Gummiboden im Sandauslauf sowie einen 150 qm grossen Innenbereich mit Sägemehlkoje als Liegefläche zum relaxen.

Die Heuraufen ermöglichen eine natürliche Fresshaltung und regen die  Pferde dazu an ihr Heu zu durch zupfen zu "erarbeiten".

Wir bieten ganzjährig  ca. 6 ha Koppelfläche. Die Pferde können das ganze Jahr über die gesamte Fläche frei nutzen Tag und Nacht! 12 Monate im Jahr.

Frostfreie Selbsttränken sind selbstverständlich!

Die Kraftfutterrationen werden individuell für jedes Pferd zusamengestellt und durch Umhängeeimer gefüttert. Medikamentengabe kann übernommen werden.

Bei uns haben die Pferde immer frische Luft und deshalb sind Lungenkrankheiten bei uns kein Ausschlusskriterium.

Da die meisten Pferde fest zum Bestand gehören, haben wir so gut wie keinen Wechsel in der Gruppenrangfolge, das heißt eine harmonische und ruhige und ausgeglichene Gruppe.

Unser Sandauslauf ist mit Ridcon- Pro Grid Platten vollständig drainiert und quasi immer trocken.

Für gesunde Hufe und Wachstum bieten wir verschiedene Bodenbeschaffenheiten an: Naturkautschuk in den Unterständen, Schotter, Sand, Waschbeton und Naturboden und unser Stall liegt teilweise hügelig – so bauen die Pferde gute Muskulatur auf. Durch unsere Höhenlage haben wir im Sommer immer etwas Wind und die Insektenbelastung ist stark reduziert.

Alle 6 Wochen fester Schmiedtermin, an dem man sich anschliessen kann.

Jedes Pferd geht somit täglich durch meine Hände und wird kontrolliert!

Mineralfutter und energiereduziertes Müsli bis 1 kg ist für die Offenstallpferde inbegriffen.

Wir füttern nur staubfreies Altheu also spät geschnittenes Heu aus 1. Schnitt zur freien Verfügung.

Auf Wunsch übernehmen wir die Vorstellung beim Schmied der alle 6 Wochen zu uns kommt.

Tierarzt und Impftermine werden auf Wunsch übernommen.

Medikamentengabe ist auch kein Thema durch die Umhängeeimer.

Außerdem haben wir mit Selektiver Entwurmung seit 5 Jahren sehr gute Erfolge, so dass die erwachsenen Pferde meist keinen Handlungsbedarf zeigen, und falls doch, kann aufgrund der Analyse genau das richtige Mittel eingesetzt werden.

Das ganze Wurmmanagement erfolgt über den Stall ohne Mehrkosten, nur die Wurmittel und Wurmlabor werden berechnet. Hierüber führen wir eine Excel Datei, um einen genauen Überblick über den Parasitenstatus zu haben.

Persönlich viel Zeit stecken wir in die Eingliederung eines neuen Pferdes. Es verbringt  erst einige Tage in der Quarantänestation,  so kann es sich schon mit dem Stallablauf vertraut machen und Sichtkontakt mit den anderen Pferden aufnehmen. Die meisten Pferde kenne ich seit Jahren, deshalb weis ich meist genau, wie die beste Zusammenführung abläuft. Jedes neue Pferd muss erst einen Wurmstatus mitbringen sowie einen aktuellen Drusetest.

“For The Love Of Horses. A Farm Where You And Your Horse Will Feel At Home.”

DAVIDE PETERSON

Unsere Kerntruppe

* * * * *

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen